Über mich

Zuhören, hinhören, einfühlen,
das Wahrgenommene formulieren,
in einem Ritual zum Ausdruck bringen,
Freude, Lachen, Liebe und Trauer in Worte fassen,
Gefühle auf den Punkt bringen.

Das kann ich, denn das habe ich seit frühester Kindheit gelernt im Leben mit meiner hörgeschädigten Mutter. Für sie war ich ihr Ohr und ihre “Übersetzerin”, wenn es galt, nicht Verstandenes zu erklären, eingängig und nachvollziehbar neu zu formulieren.

Sie erzählen mir, und ich höre Ihnen zu.
Ihren Gefühlen verleihe ich Ausdruck, Ihnen spreche ich aus der Seele.